Total Cost of Ownership (TCO) Definition & Berechnung

Unter den Total Cost of Ownership, kurz TCO, versteht man die Summe aller für die Anschaffung eines Vermögensgegenstandes (z.B. eines Druckers), seine Nutzung und ggf. für die Entsorgung anfallenden Kosten.

Berechnung der Total Cost of Ownership

printer4you.com unterstützt Sie dabei, Kaufentscheidungen für einen neuen Drucker, zukünftig nicht mehr allein von dem Preis des Druckers abhängig zu machen und anstelle dessen die Gesamtkosten, der Total Cost of Ownership, über die Zeit der Nutzung für Ihre Entscheidung heran zu ziehen.

Die meisten Unternehmen treffen ihre Wahl für ein Druckermodell basierend auf dem Preis des Gerätes und wenigen technischen Eigenschaften, wie zum Beispiel die Druck-Geschwindigkeit und die Papier-Kapazität. Resultierend aus unseren Erfahrungen vieler Jahre ist es wichtiger, die Gesamtbetriebskosten (TCO) eines jeden Druckermodells über die Laufzeit der Nutzung und abhängig von Ihrem Nutzungsverhalten noch vor der Kaufentscheidung zu kennen.

Vielleicht sind Sie überrascht zu erfahren, dass der Preis für den Drucker nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten ausmacht.

Beispiel für Total Cost of Ownership

Ein Bewusstsein für die gesamten Druckkosten entwickeln

Über die Lebensdauer eines Druckers entfallen weniger als 25% der Gesamt-Druckkosten auf die Anschaffungskosten an sich. Mehr als 75% aller Kosten bringen Sie für die Supplies (Verbrauchsmaterialien), den Service und die Wartungen auf, hier liegen die wahren Kostentreiber.

printer4you.com berechnet Ihnen in Echtzeit Ihre Total Cost of Ownership, also was Sie für ein bestimmtes Druckermodell insgesamt über die von Ihnen gewählte Laufzeit bezahlen werden. So können Sie eine kluge Kaufentscheidung treffen, vielleicht das erste mal.


Hier können Sie die TCO für Ihren Drucker berechnen:

Entwicklung einer sinnvollen Print-Strategie

Eine Gesamt-Strategie für Ihr Office-Printing zu haben ist besser, als immer nur individuelle Drucker-Probleme zu lösen oder Ad hoc auf eine Einzelsituation hin etwas zu unternehmen. So laufen Ihnen die Kosten eher aus dem Ruder, als sie in den Griff zu bekommen.

Identifizieren Sie gemeinsam mit printer4you.com Ihre Anforderungen an das Drucken in Ihrem Unternehmen und beginnen Sie so, einen Plan zu erstellen, nach dem Sie sich zukünftig richten werden. Wählen und kaufen Sie entsprechend Ihres Plans zukünftig die Drucker, Kopierer und MFP-Systeme für Ihr Unternehmen. So schaffen Sie sich eine solide Basis für eine kostengünstige und in den Kosten transparente Drucker-Infrastruktur, die Ihre Unternehmensprozesse optimiert. Setzen Sie bestehende Druck-Systeme intern so um, dass diese an Orten genutzt werden, wo sie am sinnvollsten ausgelastet werden. Bei Bedarf kaufen Sie neue Drucker bzw. multifunktionale Systeme.

Neuere, vernetzte Multifunktionssysteme haben sich in den letzten Jahren massiv verbreitet. Sie bringen Management-Features mit, wie z.B. Online-Schnittstellen, erweiterte Sicherheits-Einstellungen, neue Benutzer-Funktionalitäten, die den Arbeitsalltag erleichtern und immer mehr Möglichkeiten, die Ihre Prozesse im Unternehmen unterstützen und optimieren. Probieren Sie doch gleich mal unser Online Management Tool aus, mit dem Sie sich im Einkauf oder im User Help Desk jede Menge manueller Arbeit ersparen.

Entwickeln und implementieren Sie gemeinsam mit printer4you.com eine Print-Strategie, so werden Sie über die Zeit eine moderne Drucker-Landschaft erhalten, mit weniger Geräten und signifikant besseren Funktionalitäten. Erinnern Sie sich, billiger ist nicht unbedingt besser und am Ende meistens teurer.

Die richtige Drucker-Infrastruktur - wer entscheidet?

In einer Managed Print Services (MPS) – Umgebung empfehlen wir, die Kaufentscheidungen für neue Drucker zu vereinen. Es ist völlig unerheblich, wer die Entscheidung trifft - ob die IT-Abteilung, der Einkauf oder das Facility Management. Viel wichtiger ist es, dass die Entscheidung auf Ihrer Drucker-Strategie, Ihrem Plan, beruht und die Anforderungen Ihres Unternehmens berücksichtigt.

Um zu vermeiden, dass Sie Doppel-Käufe tätigen und teure Überkapazitäten anschaffen, ist es von immenser Wichtigkeit, den Einkauf zu zentralisieren, in einer Abteilung oder bei einer Person. Sie haben vielleicht schon erlebt oder davon gehört, dass der Einkauf einen neuen multifunktionalen Kopierer und die IT-Abteilung einen neuen multifunktionalen Drucker angeschafft haben und beide Geräte in der Nähe zueinander den gleichen Benutzern zugänglich gemacht wurden.


Die besten Einkaufs-Entscheidungen treffen Sie wenn:

  1. Ihnen die Gesamtbetriebskosten des Druckers bekannt sind
  2. Sie Beschaffungen zentral entscheiden
  3. Ihre Entscheidung auf einer Gesamt-Drucker-Strategie beruht und nicht auf einem Einzelfall
  4. Sie Drucker aus dem Betrieb nehmen, noch bevor sie die Effektivität Ihrer Mitarbeiter negativ beeinflussen
Total Cost of Ownership

Die TCO mit unserem kostenlosen Online Management im Griff behalten

Nichts ist schlimmer als eine einmalig optimierte Druckerumgebung, die nicht den meist rasanten Entwicklungen von Unternehmen stand halten.

Mit dem Monitoring-Tool von printer4you.com haben Sie das richtige Werkzeug, Ihre Druckerlandschaft regelmäßig zu optimieren. Drucker, die wenig ausgelastet und somit unnötig teuer sind oder Drucker, die oft ausfallen, können Sie so selbst ausfindig machen und Ihre Drucker-Umgebung korrigieren. So können Sie Drucker-Modelle intern umsetzen, außer Betrieb nehmen oder neue, leistungsstärkere und in den Druckkosten günstigere Drucker / MFP-Systeme anschaffen.

Unser Portal ist jederzeit kostenlos für Sie nutzbar, nehmen Sie sich die Zeit dafür, wann Sie es möchten. Manchmal kann es sehr angenehm sein, mit dem Tablet in entspannter Umgebung die Druckkosten Ihres Unternehmens zu reduzieren und die Arbeitsbedingungen für die Anwender dabei zu verbessern.


Jetzt die TCO Ihrer Drucker-Landschaft optimieren: